• autobahn

Verkehrsunfall – was jetzt?

Schuldlos in einen Verkehrsunfall verwickelt, sind Sie schneller, als Sie glauben.

Behalten Sie dann stets einen kühlen Kopf: Vermeiden Sie unter allen Umständen Schuldeingeständnisse am Unfallort.

Bei einem unverschuldeten Verkehrsunfall haben Sie das Recht auf

  • einen Anwalt Ihrer Wahl
  • die freie Wahl der Reparaturwerkstatt
  • die freie Entscheidung, ob und wie Sie den Schaden beheben lassen
  • die freie Wahl des Gutachters
  • einen Mietwagen während der Reparatur bzw. der Wiederbeschaffungszeit oder eine Nutzungsausfallentschädigung
  • den zur Reparatur erforderlichen Geldbetrag
  • eine Reparatur, solange die Reparaturkosten die Kosten der Wiederbeschaffung eines gleichwertigen Fahrzeuges um nicht mehr als 30 % übersteigen

verkehrsunfallLassen Sie sich deshalb am Unfallort weder von Ihrem Unfallgegner noch von dessen Versicherung beeinflussen und schon gar nicht zu Entscheidungen drängen.

Bauen Sie stattdessen nach einem Unfall stets auf einen Verkehrsanwalt, denn dieser

  • gibt Ihnen Rechtssicherheit in allen Haftungsfragen
  • schätzt realistisch ein, welche Schadenersatzansprüche Ihnen, auch bei Verletzungen, zustehen
  • weiß, wie Sie diese gegenüber Ihrer oder der gegnerischen Versicherung mit Erfolg durchsetzen können.

Beachten Sie auch:

Die Kosten des Verkehrsanwaltes zahlt- bis auf extreme Ausnahmefälle- immer die Versicherung des schuldigen Unfallgegners.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen